Navigation Mobile Navigation

Bald ist Weihnachten!

24 Ideen für einen kindgerechten Adventskalender –
nicht (nur) mit Schokolade!

Da ist er schon wieder: der Dezember!
Wie in jedem Jahr steht wieder ganz plötzlich Weihnachten vor der Tür und damit die Frage: womit befüllen wir in diesem Jahr den Adventskalender? Damit sich nicht in jedem Türchen nur Schokolade verstecken muss (die Adventszeit ist ja ohnehin sehr süßigkeitenlastig), haben wir ein paar Ideen für schöne Kleinigkeiten gesammelt, die sicherlich auf große Begeisterung bei Ihren Kindern stoßen!

Natürlich sind diese Ideen völlig flexibel – es muss bei weitem nicht in jedem Türchen ein kleines Spielzeug oder ein anderes Geschenk sein.

Zurück zur Übersicht
24 kindgerechte Adventskalender

Ein weihnachtliches Malbuch

Ein schönes Armband aus Perlen oder Leder

Für die nächste Entdeckungsreise: eine kleine Taschenlampe

Ein Mini-Puzzle

Eine leckere selbstgemachte Fruchtschnitte

Gehört auch dazu: ein Schokonikolaus

Supercool: Temporäre Tattoos

Für kunterbunte Weihnachtsbilder: Glitzerstifte

Für kleine Forscher: ein Geheimschrift-Stift

Ein kleines Playmobil-Set

Gegen kalte Winterfüße: Socken

Ausstechformen für leckere Weihnachtskekse

Doingdoing: ein Flummi

Badespaß pur: Glitzer-Badeschaum

Ein spannendes Hörspiel

Als Deko oder zum Spielen: Luftballons

Passend zum Lieblingshobby: Ein Quartett

Ein paar selbstgebackene Kekse

Kunterbunte Knete

Bügelperlen

Leckere Ferdi Fuchs Mini Salami

Zum Verzieren von Geschenken: Stempel

Seifenblasen

Zu Weihnachten: ein schönes, weihnachtliches Geschichtenbuch zum Vor- oder Selbstlesen

Nichts dabei? Stöbern Sie doch mal etwa in 1-Euro-Läden oder im Bastelgeschäft.
Dort gibt es oft schöne kleine Spielzeuge, Bastelsachen, besondere Stifte oder Deko, über die sich Ihre Kinder sicherlich freuen!

Und noch eine Idee: Der Puzzle-Adventskalender
Dieser Adventskalender ist etwas ganz Besonderes – denn man braucht alle 24 Tage, um das komplette Geschenk zu bekommen! Wie es geht? So: Sie benötigen ein großes Puzzle – bei kleineren Kindern geht es auch mit mehreren kleinen Puzzles. Nun beginnt die Vorarbeit: Puzzeln Sie das Puzzle einmal fertig und unterteilen Sie es in 24 Sektionen. Diese Sektionen werden wieder zerteilt und in Säckchen gefüllt. Ihr Kind bekommt also jeden Tag einen Teil des großen Puzzles, am Heiligabend kann es das Puzzle dann zusammensetzen!

schliessen