Navigation Mobile Navigation

Spezialwissen

Forschen mit Lisa:
Wie funktioniert das Herz?

Weil Lisa eine Forscherin mit Herz ist …
… und das Forschen für sie eine Herzenssache ist, hat sie sich ein Herz gefasst und herzlich gerne einmal nachgeforscht, was denn dieses wichtige Organ eigentlich macht.

Zurück zur Übersicht
Wie funktioniert das Herz?

Der fleißigste Muskel!

Das Herz ist der fleißigste Muskel, den wir im Körper haben. Ob wir spielen, Sport machen oder schlafen, das Herz macht keine Pause. Es sorgt dafür, dass das Blut die Nährstoffe durch den Körper transportieren und verteilen kann. Weil wir mehr Stoffe, wie z. B. Sauerstoff, brauchen, wenn wir uns anstrengen, dann schlägt das Herz schneller. Wenn wir faulenzen und ganz ruhig sind, schlägt es automatisch langsamer.

Im Scherz nennen manche das Herz auch „Pumpe“ und das ist gar nicht so falsch. Denn eigentlich schlägt es gar nicht, sondern es pumpt. Durch Anspannung und Entspannung des Muskels fließt das Blut in die Herzkammern und wird auch wieder herausgepumpt. Dafür, dass es in die richtige Richtung fließt, sorgen die Herzklappen, die sich dafür öffnen und schließen.

Das Herz - Faustregel

Faustregel

Das Herz eines Menschen ist ungefähr so groß wie seine Faust. Diese Regel kann man bei Tieren aber nicht anwenden. Ein Blauwal zum Beispiel hat ja gar keine Fäuste, aber trotzdem ein sehr großes Herz. Es ist so groß wie ein kleines Auto!

Hand aufs Herz!

Hand aufs Herz!

Hast du links und rechts schon einmal verwechselt? Wenn ja, dann leg doch mal deine Hand auf deine Brust und spüre, wo dein Herz klopft. Das Herz liegt nämlich unterhalb der linken Brust. So kannst du immer prüfen wo links ist. Guter Trick, was?

Das Herz auf der Zunge

Das Herz auf der Zunge

Sehr gerne wird das Herz in der Sprache als Symbol benutzt. Zum Beispiel trägt Ferdi sein Herz auf der Zunge. Das bedeutet nicht, dass er mal zum Arzt gehen sollte, sondern nur, dass er immer offen sagt, was er fühlt.

Übrigens, …

… wenn etwas von Herzen kommt, dann weil einem jemand sehr am Herzen liegt.

Wenn du also jemanden mal dein Herz ausschütten möchtest, dann schreib doch eine Karte und dekoriere sie mit einem Herz wie Franzi hier zum Muttertag!

schliessen