Navigation Mobile Navigation

Osterideen

Der Osterhase kommt!

Bunte Ideen für ein schönes und entspanntes Osterfest mit der ganzen Familie
Ostern ist ein klassisches Familienfest – die Familie kommt zusammen, die Osternester werden gesucht, es wird gemeinsam gegessen… Aber es kann auch mal ganz schön stressig zugehen an diesen Feiertagen! Deshalb haben wir die Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Ostern – damit sind Sie perfekt vorbereitet!

Zurück zur Übersicht
Der Osterhase kommt!

Wo …
… das Osternest verstecken?

Grundsätzlich gilt: (fast) alles ist möglich! Bei schlechtem Wetter können Sie die Osterleckereien drinnen verstecken, bei gutem Wetter auch gerne im Garten oder auf dem Balkon. Wenn zu Hause gefühlt schon alle Verstecke entdeckt wurden, können Sie auch in den benachbarten Park ziehen – aber Vorsicht, lassen Sie die Geschenke dort nicht zu lange liegen, nicht, dass andere Kinder schneller sind! Draußen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Nester zu verstecken: In hohlen Baumstämmen, im Gebüsch, auf dem Klettergerüst oder zwischen den Gartenmöbeln zum Beispiel! Aber auch drinnen gibt es viele Verstecke! Ein paar Ideen: In der Waschmaschine oder im Backofen, im Gemüsefach des Kühlschranks, unter den Sofakissen, zwischen Toaster und Wasserkocher, in einer Vase, unter dem Sofa oder in Kochtöpfen!

Oder machen Sie aus der Ostereiersuche eine kleine Schnitzeljagd – damit wird die Suche garantiert nicht langweilig!
Für alle Verstecke gilt natürlich: Merken Sie sich die Verstecke gut, nichts ist ärgerlicher als vergessene Osternestchen!

Was …
… kochen an Ostern?

Wenn es eine wichtige Zutat gibt, die Ostern nicht fehlen darf, dann sind es natürlich Eier! Und mit Eiern kann man viel mehr machen als nur Kuchen backen und Rührei!

Wie wäre es zum Beispiel mit leckeren Eier-Toast-Muffins zum Osterbrunch? Dafür einfach ein paar Scheiben Toast mit einem Nudelholz dünn rollen und mit einem Glas ausstechen. Diesen Teil des Toastbrotes auf den Boden der gefetteten Muffinform legen, mit dem Rest die Wände auskleiden. Nun angebratenen Speck oder Schinken in die Muffinformen legen und jeweils ein Ei in den Formen aufschlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen, bei 200 °C 15-20 Minuten backen, vorsichtig mit einem Löffel aus der Form heben und genießen!

Was …
… spielen an Ostern?

Klar, die Ostereiersuche ist das wichtigste Spiel an den Osterfeiertagen – aber warum nicht noch ein bisschen mehr mit den bunten Eiern experimentieren?

Wie man ein nacktes Ei herstellen kann, haben wir ja bereits hier erklärt. Aber wussten Sie auch, dass Eierschalen richtig viel Gewicht tragen können? Probieren wir es aus: Nehmen Sie ein paar hartgekochte Eier und kleben Sie ein Klebeband um die Mitte des Eis. Schneiden Sie nun das Ei in zwei Hälften – das Klebeband soll verhindern, dass die Schale an den Schnittkanten zu sehr bröselt. Entfernen Sie nun vorsichtig das Klebeband und löffeln Sie die Eier genüsslich aus!

Nun legen Sie die Schalen mit der Öffnung nach unten auf den Tisch und stapeln langsam Bücher darauf… Wie viele Bücher halten die Schalen wohl aus? Sie werden staunen!

Der Grund: durch die spezielle Form des Eis verteilt sich der Druck der Bücher nicht nur auf der Spitze, sondern über die gesamte Schale. So kann das Ei gleich mehrere Bücher aushalten – oder sogar einen ganzen Blumentopf! Probieren Sie es aus!

Wie …
… dekorieren für Ostern?

Ostern ist ein buntes Fest! Der Frühling ist da, die Blumen blühen, die Vögel zwitschern… das sollte sich auch in der Osterdeko wiederspiegeln! Wir setzen also auf bunte Farben – z. B. mit einem Mini-Ostergarten im Glas: in ein großes Windlicht legen Sie etwas Moos oder Ostergras. Dazu stellen Sie einen kleinen Topf Narzissen, legen bunte Ostereier dazu und setzen nun noch einen Schokohasen auf´s Gras – fertig ist Ostern im Glas! Der kleine Ostergarten eignet sich übrigens auch perfekt zum Verschenken!

Oder mögen Sie es etwas schlichter? Für schlichte, aber schicke Tischdeko nehmen Sie sechs Butterbrottüten und bemalen jede mit einem Buchstaben: O-S-T-E-R-N! Dabei können Ihre Kinder natürlich auch helfen! Nun stellen Sie in jede Papiertüte ein Glas mit ihren Lieblingsblumen, z. B. bunten Ranunkeln. Jetzt müssen Sie die Papiervasen nur noch in der richtigen Reihenfolge auf den Tisch stellen, ein paar selbstbemalte Eier dazulegen (wie man mit Naturfarben Eier selbst färben kann, haben wir hier erklärt!) und fertig ist die schnelle Tischdeko!

Spezial-Tipp: Ostersonntag ist 2018 am 1. April – Tag der Aprilscherze! Vielleicht können Sie sich zusammen mit ihren Kindern ja einen kleinen Scherz ausdenken, mit dem sie den Rest der Familie veräppeln können. Aber nicht zu gemein werden, es soll schließlich lustig sein.

Viel Spaß und schöne Ostern wünscht das Ferdi Fuchs Team!

schliessen