Navigation Mobile Navigation

Spezialwissen

Was sind Sternschnuppen?

Als Ferdi neulich eine Sternschnuppe sah, hat er sich etwas gewünscht.
Und zwar, dass Lisa mal ganz genau erklärt, wie Sternschnuppen entstehen. Und, wir können es kaum glauben, dieser Wunsch geht jetzt in Erfüllung. Wow!

Zurück zur Übersicht
Sternschnuppen
Sternschnuppen

Sandkörnchen
aus dem Weltall

Aaalso, eine Sternschnuppe ist eigentlich nichts anderes als ein glühendes Sandkörnchen aus dem Weltall. Ein kleiner Meteor. Diese kleinen Stücke aus Gestein oder Metall platzen zum Beispiel von Asteroiden ab, die aufeinanderprallen.

Weil es im All keine Luft gibt, die sie abbremst, sausen sie mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit durchs All. Ja, du liest richtig, Luft kann abbremsen. Trotzdem solltest du immer funktionierende Bremsen an deinem Fahrrad haben, denn so besonders verlässlich bremst sie dann doch nicht ;)

Ein paar einfache Gebärden

Glühende Sternschnuppe

Wenn nun so ein kleines Körnchen in die Nähe unserer Erde kommt, wird es von ihr angezogen und düst in unsere Atmosphäre. Dabei entsteht dann eine enorme Reibung mit der Luft, die das Körnchen und die Luft drumherum verglühen lässt. Für den Bruchteil einer Sekunde wird es so hell, dass wir es als Sternschnuppe sehen können. Natürlich nur, wenn keine Wolken davor sind.

Das ist der Moment, in dem man sich etwas wünscht. Und wenn man seinen Wunsch nicht verrät, geht er vielleicht auch in Erfüllung. Wenn man ihn verrät und er geht trotzdem in Erfüllung, ist das einfach nur reiner Zufall. Wenn er gar nicht in Erfüllung geht, hat man nicht doll genug gewünscht und muss auf die nächste Sternschnuppe warten.

Der Meteorit

Wusstest Du?

In ganz seltenen Fällen verglüht ein Meteor nicht ganz und schafft es sogar bis zur Erde. Diese Steine nennt man dann Meteorit.

Die Schnuppe

Die Schnuppe

Bleibt nur noch die Frage, woher der Name „Schnuppe“ eigentlich kommt. Und zwar nennt man so eigentlich den verglühten Docht einer Kerze. Wenn es dir nicht schnuppe ist, worum die Welt sich dreht, dann schau doch mal hier.

Lisa, Ferdi und das Freunde-Team wünschen euch viel Spaß beim Beobachten des Nachthimmels, viele Sternschnuppen und erfüllte Wünsche!

schliessen