Navigation Mobile Navigation

Kochen & Backen

Willis Narrenschmaus

Jetzt wird´s bunt, denn Willi backt kunterbunte Karnevalsmuffins
Dabei verwendet er alles an Back-Deko und Lebensmittelfarbe, was er in der Küche findet. Jedes angefangene Paket Zuckerperlen und Schokostreusel wird verbraucht. Denn er weiß genau, dass es sonst wieder im Schrank liegen bleibt, bis das Haltbarkeitsdatum abläuft.
Machst du mit? Na dann ran an den Speck … ähm, an den Teig!

Zurück zur Übersicht
Kunterbunte Karnevals-Muffins
Das gebrauchst Du für kunterbunte Karnevals-Muffins

Was brauchst Du?

  • Einen Handrührer
  • Mehrere Schüsseln
  • Muffinförmchen

Für den Muffinteig

  • 250 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 4 EL Milch

Für die Deko

  • 200 g Puderzucker
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 1-2 EL Milch
  • Lebensmittelfarbe
  • Bunte Zuckerperlen, Schokostreusel und alles an Back-Deko, was du findest
Zutaten für Kartoffel-Mini-Pizza

Und so geht´s:

Für diese Back-Action brauchst du in jedem Fall einen erwachsenen Helfer! Zuerst rührt ihr den Teig für die Muffins an. Dafür gebt ihr alle Zutaten in eine Rührschüssel und verrührt sie gründlich für mehrere Minuten mit einem Handrührer. Anschließend verteilt ihr den Teig mit einem Esslöffel klecksweise in die Förmchen und schiebt sie für ca. 15-20 Minuten bei 180 Grad auf die mittlere Schiene in den Ofen. Jetzt heißt es erstmal warten.

Willi denkt in der Zeit immer daran, wie stolz er auf seine Wildschweinhauer ist und dass er sie besonders gut putzen muss, weil er doch so gerne Muffins futtert. Da du dir aber sicher immer fleißig die Zähne putzt, lass dir doch von Lisa Luchs hier mehr über Karneval erklären.

Wenn die Muffins fertig gebacken sind, lasst ihr sie abkühlen. Nun rührt ihr den Zuckerguss an. Dazu gebt ihr den Puderzucker, den Zitronensaft und die Milch in eine Schüssel und rührt alles mit einem Handrührer gut durch, wie vorhin den Teig. Verteilt die Masse dann auf kleine Schüsseln und gebt jeweils unterschiedliche Lebensmittelfarbe hinein. Jetzt habt ihr kunterbunten Zuckerguss!

Anschließend verteilt ihr mit einem Löffel den verschieden eingefärbten Zuckerguss auf die Muffins und dekoriert mit den Streuseln und Perlen. Wow, sieht das nicht schön bunt und lecker aus? Wenn die Küche nun aussieht wie nach einer verrückten Einhornparty, habt ihr alles richtiggemacht. Und wenn alles geputzt ist, könnt ihr auch die Muffins verputzen!

Bratäpfel selber machen - Step 1
Bratäpfel selber machen - Step 2
Bratäpfel selber machen - Step 3
Bratäpfel selber machen - Step 4
Bratäpfel selber machen - Step 5

Und nun aber …

… viel Spaß bei der Back-Action und natürlich beim Naschen wünschen Willi und das ganze Freunde-Team!

Übrigens: Noch mehr leckere Ideen für Karneval von Franzi gibt es hier.

schliessen