Navigation Mobile Navigation

Spiele

Winter-Schatzsuche

Wolltest du schon immer mal eine Expedition in die eisigen Weiten machen?
Irgendwo da draußen in der Kälte ist ein sagenumwobener Schatz versteckt, der nur darauf wartet, von dir gefunden zu werden. Wenn du auch Spaß an Schatzsuchen hast, dann haben Ferdi und Franzi ein paar tolle Tipps für dich.

Zurück zur Übersicht
Expeditionsleitung
Winter-Schatzsuche: Expeditionsleitung

Expeditionsleitung

Ein Erwachsener übernimmt die Leitung der Expedition. Am besten eignet sich deine Mama oder dein Papa dafür! Er oder sie ist dafür verantwortlich, dass ihr auf dem richtigen Kurs bleibt. Gerüchte sagen auch, dass nur die Expeditionsleitung weiß, wo der Schatz versteckt ist. Wenn es ihn denn überhaupt gibt!

Winter-Schatzsuche: Warm anziehen

Zieh dich warm an

Denkt unbedingt an warme Kleidung. Ihr werdet womöglich Monate, wenn nicht Jahre, unterwegs in der Kälte sein, bis ihr den Schatz findet. Ein dicker Pulli und eine warme Jacke können am Ende entscheidend sein.

Winter-Schatzsuche: Damit müsst ihr rechnen!

Damit müsst ihr rechnen

An jeder Station kann es vorkommen, dass ihr Rechenaufgaben lösen müsst, um euren Weg weiter gehen zu können. Aber keine Angst. Die Expeditionsleitung wird darauf geachtet haben, dass ihr die Aufgaben auch lösen könnt.

Winter-Schatzsuche: DEr Weg ist das Ziel

Der Weg ist das Ziel

An manchen Stellen findet ihr vielleicht Markierungen, die euch den weiteren Weg zum Ziel zeigen. Das können Schilder sein, mit Kreide aufgemalte Pfeile oder vielleicht hat die Expeditionsleitung auch Äste und Zweige als Richtungsweiser hingelegt.

Winter-Schatzsuche: Wissen ist Macht!

Wissen ist Macht

Je nachdem, in welche Gegend euch euer Abenteuer verschlägt, können kniffelige Rätsel auf euch warten. Zum Beispiel könnten Fragen auftauchen, deren Antwort ihr in Büchern oder Zeitungsschnipseln findet. Es wäre natürlich reines Glück, wenn die Expeditionsleitung genau diese Bücher irgendwo versteckt hätte.

Winter-Schatzsuche: Körpereinsatz

Körpereinsatz

Manche Wegabschnitte können nur bewältigt werden, wenn ihr sie auf einem Bein hüpft. Und wusstet ihr, dass Eisbären euch nicht sehen können, wenn ihr rückwärts geht? Polarwölfe bekommen übrigens Angst, wenn ihr nach jedem Schritt zwei Kniebeugen macht. Aber das wusstest du als erfahrener Abenteurer sicher schon. Aber wo die Hüpfwege, Eisbären und Polarwölfe sind, das weiß nur die Expeditionsleitung!

Winter-Schatzsuche: Der Schatz

Der Schatz

Was mag im geheimnisvollen Schatz wohl zu finden sein? Vielleicht sind es die verloren geglaubten Güter der verschollenen Süßkram-Kompanie? Oder das legendäre Flugzeugwrack der waghalsigen Fliegerin Lulu Looping, die damals für die Schokoladen-Luftbrücke zuständig war?

Tipp:

Wenn ihr nach der langen Schatzsuche mit eurer Familie nach Hause gekommen seid, müsst ihr euch natürlich aufwärmen. Wie wäre es mit Ingos leckerem Winterpunsch?
Hier geht´s zum Rezept.

Was auch immer euch auf eurem Abenteuer erwartet, das Freunde-Team wünscht euch viel Spaß dabei!

schliessen