Navigation Mobile Navigation

Spiele

Franzis Winterolympiade

Alljährlich im Winter findet die Freunde-Team Winterolympiade statt.
Die Spiele werden dieses Jahr von Franzi veranstaltet und im Garten ausgetragen. Das Motto ist traditionell: Dabei sein ist alles! Hast du auch Lust auf eine eigene Winterolympiade? Hier sind Franzis Tipps für dich und deine Freunde:

Zurück zur Übersicht
Franzis Winterolympiade
Winterolympiade: Olympische Ringe

Olympische Ringe im Schnee

Zuerst malt ihr mit den Füßen die Olympischen Ringe in den Schnee. Falls nicht genug Schnee liegt, könnt ihr sie auch mit Steinen und Stöcken legen.

Winterolympiade: Eröffnung

Eröffnung

Eine richtige Winterolympiade muss natürlich auch feierlich eröffnet werden. Als Veranstalter gebührt natürlich dir die Ehre, ein paar Worte an die Sportler zu richten: „Ich freue mich, dass ihr alle hier seid und wir diesen freundschaftlichen Wettkampf zusammen im Garten veranstalten. Ich eröffne mit den Worten: Lasset die Spiele beginnen!“ So oder so ähnlich könnte deine Eröffnungsrede sein. Dann wird von allen applaudiert.

Winterolympiade: Finnisches Flitzen

Finnisches Flitzen

Es geht sofort los. Alle Freunde laufen durcheinander. Auf dein Kommando „Lopettaa!“ (das ist finnisch und heisst „Stopp“) halten alle an und bleiben in ihrer Position, bis du das Kommando „Ajaa!“ (finnisch „laufen“) rufst. Das macht ihr ein paar Mal.

Dann gibst du das Kommando „Vuoro!“ (finnisch „drehen“). Alle bleiben stehen und drehen sich auf der Stelle ein paar Mal um sich selber. Auf das Kommando „Lopettaa!“ wird wieder durcheinandergelaufen. Gib das Kommando zwischendurch ab, damit du dich selber auch Aufwärmen kannst. Jetzt seid ihr warmgelaufen und habt sogar noch drei Worte Finnisch gelernt.

Winterolympiade: Schneekaengeru

Schneekänguru

Diese Disziplin ist einfach. Sucht euch eine Stelle mit frischem Schnee oder schiebt euch eine Schneesprungbahn zusammen. Wer am weitesten in den Schnee springen kann, bekommt den ehrenwerten Titel „Schneekänguru“.

Winterolympiade: Lappländischer Lappenlauf

Lappländischer Lappenlauf

Für dieses Spiel braucht jeder Sportler zwei alte Wischlappen oder Stofffetzen.

Zieht euch eine Start- und eine Ziellinie in den Schnee oder markiert sie mit Steinen und Stöcken.

Die Regeln sind einfach. Die Füße dürfen nur die Lappen berühren. Für jeden Schritt muss ein Lappen vor sich geworfen werden, um auf ihn zu treten. Aber nicht zu weit, denn der Hintere muss von dort aus aufgehoben werden können, um ihn wieder vor sich zu werfen. Das Startsignal ist wieder „Ajaa!“. Was das heißt, habt ihr ja bereits gelernt, und in Lappland wird auch Finnisch gesprochen. Wer zuerst im Ziel ankommt, feuert die übrigen Athleten mit lauten „Ajaa!“-Rufen an.

Winterolympiade: Schneeballweitwurf

Schneeballweitwurf

Du kannst dir sicher schon denken, worum es bei dieser Disziplin geht. Wer kann seinen Schneeball am weitesten werfen? Sucht euch dazu eine freie Fläche, auf der ihr nicht versehentlich jemanden treffen könnt.

Winterolympiade: Siegerehrung

Siegerehrung

Bei Franzis Winter Olympiade gibt es nur Gewinner. Denn das Motto heißt ja „Dabei sein ist alles“. Darum bekommt jeder eine Medaille. Wie du selber eine Medaille basteln kannst, erfährst du hier!

Viel Spaß bei deiner eigenen Winterolympiade wünscht dir das ganze Freunde-Team!

schliessen